Ruhe vor dem Sturm

Frühstück auf dem Balkon – gelobt seien meine unterrichtsfreien Tage. Schon fast fühlt es sich an, als wäre ich in den Ferien. Da kratzt mich die Sommerhitze nicht, ganz im Gegenteil. Ich kann mich dann schon mal auf mehr einstellen. 

Die Temperatur zu dieser Zeit noch angenehm, Vogelgezwitscher, dass sich mit klassischer Musik aus einem offenen Fenster mischt, das Hupen der Autos im Stau dringt nur von weitem an mein Ohr – ich befinde mich im Auge des Sturms. Es ist einer der letzten geruhsamen Tag vor dem Endspurt. Sporttag, Zeugnisse machen, Klassenlager, Schuljahresende… in etwas weniger als drei Wochen ist’s geschafft (und ich werde es wohl auch sein). Ein weiteres ereignisreiches, manchmal zwar stressiges, aber dafür auch lehrreiches Schuljahr geht seinem Ende entgegen.
Ich bin angekommen. Und steige deshalb frohgemut für eine vorläufig letzte Runde in den Ring

Dieser Beitrag wurde unter auf, dazwischen, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s