Archiv der Kategorie: Uncategorized

Das Grossmünster Zürich in wechselndem Kleid – Happy New Year

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die menschliche Psyche – eine Wundertüte

Was ist der Mensch doch für ein mysteriöses Wesen!Nicht nachvollziehbar die Kapriolen, die die menschliche Psyche schlägt. Und ich spreche immerhin von derjenigen, die mir am nächsten steht – meiner eigenen. Während zwei Wochen schon nagte der Ärger an mir; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Traumjob ade

Und ich werde mal Stewardess! Die Augen unter dem zehnjährigen Lockenkopf strahlten Gewissheit aus: Das war der Plan.Stewardess wurde sie dann nicht, was aber bloss an der stetigen Entwicklung des allgemeinen Sprachvokabulars lag, denn die Stewardess wurde zur Air Hostess … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Grenzenloses Pflichtbewusstsein?

Ich bin sehr pflichtbewusst. War ich schon immer.  Grundsätzlich eine gute Eigenschaft, kann Pflichtbewusstsein auch lästig sein.  Wenn ich in einer Zeit, wo Homeoffice zur Pflicht wird und ich eigentlich möglichst niemanden mehr treffen soll – nicht mal die ganze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ferien auf dem Corona Karussell

Nach Israel zu fliegen ist aufgrund der Lage keine Option, was besonders den Humus, der diesbezüglich gerade einen traurigen Rekord aufstellt, hart ankommt. Um ihn auf andere und mein Gedanken Karussell zum Stillstand zu bringen, gelüstete es uns dennoch nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kein UFO

Nein, das ist kein UFO, sondern eine Spiegelung im Seealpsee, an dessen Ufern ich kürzlich meine Nerven an der frischen Luft spazieren führte, damit sie sich etwas erholen können. Das hatten sie nämlich nötig. Sie wurden über die Massen strapaziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Regen

Eigentlich wollte ich mich just auf den Weg machen, aber ein Blick nach draussen und das Klatschen des Regens belehren mich eines Besseren. Hätte ich keine Dusche, könnte ich mich jetzt ins Freie stellen. Sogar fürs Haare waschen würde es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Zwischen den Zeiten

Irgendwas hat es auf sich mit diesen Tagen. Zwischen den Zeiten – so hiess mein allererster Eintrag hier. Seither sind zehn Jahre ins Land gegangen und am Samstag feiert die Schreibschaukel Geburtstag. Dann werde ich in den Shabbat hineinschlafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Lichterschwimmen

Vor über zwanzig Jahren sah ich zum ersten Mal, zusammen mit dem noch zwergenhaften Twenager, hunderte von Lichtern die Limmat runter schippern.  Wer hätte damals gedacht… Das Lichterschwimmen gibt es schon fast so viele Jahre, wie ich alt bin. Vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hitzige Welle

In den kommenden Tagen soll das Thermometer in Zürich auf 36 Grad klettern soll. Gut bin ich nicht vor Ort – die durchschnittlichen 31 Grad hierzulande sind dagegen die reinste Erfrischung. Und wenn es doch mal zu viel wird, kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Home sweet home

Die Kommentatoren in den Bewertungen hatten sich vor Begeisterung überschlagen. Exzellent, vollständig ausgestattet, in perfektem Zustand, gross, hell und sonnig, blitzsauber, der Gastgeber „very welcoming“.  Naja.  Es stimmt, dass unser Gastgeber uns im Vorfeld jeweils innert kürzester Zeit geantwortet hatte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kann sein – kann auch nicht sein

Im Tram sitzen an diesem frühen Freitagabend fast ausschliesslich Frauen, bloss einen Mann erspähe ich weiter hinten. Vielleicht wollen sie alle zu „dem“ Event? Oder aber sie haben, so wie ich, einen Team Anlass? Oder sie kommen von der Arbeit? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ruhe vor dem Sturm

Frühstück auf dem Balkon – gelobt seien meine unterrichtsfreien Tage. Schon fast fühlt es sich an, als wäre ich in den Ferien. Da kratzt mich die Sommerhitze nicht, ganz im Gegenteil. Ich kann mich dann schon mal auf mehr einstellen.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fernsehmarathon

Yesss, ich habs wieder mal getan.  Ist schon eine Weile her seit dem letzten Mal, wie meine Recherche ergeben hat. Und ich bin stolz darauf, bis zum Ende durchgehalten zu haben, auch wenn ich jetzt in den Seilen hänge. Geholfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schon komisch…

…die Bilder, welche die Berichten über den neusten Konflikt rund um Gaza und Israel illustrieren. Ein Beispiel aus der heutigen NZZ online, die noch am ausgewogensten durchgehen mag. Das erste Bild zeigt eine nächtlich beleuchtete Stadt mit glitzernden Linien am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich hänge dran

Die Ferien neigen sich dem Ende zu. Eigentlich wollte ich hier noch was Lustiges schreiben und meine gestrige Einladung unter einen fremden Schirm launig in Szene setzen. Nun brauch ich aber einen Schirm anderer Art, denn die Berichterstattung im Zusammenhang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Update

Der Grund, warum ich hier endlich mal wieder etwas von mir hören lasse: Ich sitze grad im Apple Store und warte. Mit meinem Laptop. Weil das Betriebssystem in die Jahre gekommen ist – es gibt da gewisse Parallelen – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Tanzbein

„Übrigens“, sagte der Twenager und schob sich einen nächsten Bissen in den Mund, „ am Samstag findet euer geliebter Tanzanlass statt“. Ich hatte das auch gesehen, denn obwohl ich schon eine Weile nicht mehr dort war, bekomme ich jeden Monat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Ab auf die Wolke

Klassenzusammenkünfte sind immer etwas Spezielles, aber ganz besonders speziell sind sie, wenn ich als die ehemalige Lehrerin hingehe. Während sich die Klassenmitglieder hie und da noch gesehen haben, sind für mich, sagen wir mal, 25 Jahre vergangen und ich sehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Konserve, Fundstück, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Wie früher

  Meine Freundin hatte sich eine Überraschung für mich ausgedacht und Überraschungen sind, so finde ich, die besten Geburtstagsgeschenke. Wir gingen es im wahrsten Sinne des Wortes und gezwungenermassen langsam an, denn das Restaurant, in dem wir uns trafen, machte seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare