Archiv der Kategorie: auf

Donkey Shot

Der Humus hat aufgrund der nun schon länger anhaltenden räumlichen Trennung von seiner Heimat ein neues Ritual entwickelt. Jede zweite Woche schickt er einen musikalischen Shabbat Shalom Gruss an seine Freunde. Er greift dazu tief in den unerschöpflichen Fundus an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Stolz auf den Twenager

Die vage Idee, einen Text darüber zu schreiben, wie stolz ich auf den Twenager bin, veranlasste mich zum Googeln. Ich bin ja kaum die Einzige, die auf ihr Kind stolz ist. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der gewählte Weg

Grad habe ich ein Buch fertig gelesen (The Midnight Library von Matt Haig). Mir gefiel das Buch. Relativ einfach gestrickt, ziemlich vorhersehbar aber trotzdem schön zu lesen. Genau wie vom Twenager angekündigt: ein Feelgood Buch. Eine junge Frau, am Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Trotz Turbulenzen gutes Flugwetter

Der heutige Tag verlangt schon fast unanständig danach, sich Gedanken über das vergangene Jahr zu machen, und obwohl ich dem explizit nicht nachgeben wollte, kam es auf dem soeben gemachten Spaziergang, mit Blick auf die Berge und den See, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Beste Party ever

„Das ist die beste Party meines Lebens!“ Sie strahlte.  Diese Szene ereignete sich gestern und man kann sich fragen, wer in diesen Zeiten noch eine Party feiert. Aber. Wenn wir wortwörtlich bis fünf vor zwölf auf relativ engem Raum arbeiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Entschleunigung

Die Sonne scheint mir ins Gesicht. Ich fläze bequem ihm grossen Sessel und lasse mir mit geschlossenen Augen die Sonne, die unser Wohnzimmer flutet, ins Gesicht scheinen. Eben habe ich noch mit einer Schülerin gechattet – Arbeit und Freizeit fliessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Hochzeit auf jüdisch

Wir sind dann zu einer Hochzeit eingeladen, hatte der Humus schon Wochen im Voraus verkündet. Bei mir hatten die Alarmglocken geschrillt.  Hochzeit! Daran habe ich ein paar gemischte Erinnerungen. Zum Beispiel an diejenige meiner langjährigen Freundin, die mich als Brautführerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Woran liegt’s?

Drei, maximal vier Jahre hatte der Humus prophezeit. Länger hält die Verliebtheit nicht an, davon ist er überzeugt. Kein Wunder – schliesslich hat er sich einst beruflich mit Hormonen und solchem Zeugs auseinandergesetzt. Tatsächlich hat er sogar einen Doktortitel in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Regen

Eigentlich wollte ich mich just auf den Weg machen, aber ein Blick nach draussen und das Klatschen des Regens belehren mich eines Besseren. Hätte ich keine Dusche, könnte ich mich jetzt ins Freie stellen. Sogar fürs Haare waschen würde es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Süsse Verführung

Die letzten Tage des alten Jahres stellten mich auf eine harte Probe. Meiner Vorliebe für Süsses und einer damit einhergehenden fatalen Disziplinlosigkeit gewahr, vermeide ich es zu Hause tunlichst, mit „Berlinern“ in Kontakt zu kommen. Im Supermarkt pflege ich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zwischen den Zeiten

Irgendwas hat es auf sich mit diesen Tagen. Zwischen den Zeiten – so hiess mein allererster Eintrag hier. Seither sind zehn Jahre ins Land gegangen und am Samstag feiert die Schreibschaukel Geburtstag. Dann werde ich in den Shabbat hineinschlafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Lichterschwimmen

Vor über zwanzig Jahren sah ich zum ersten Mal, zusammen mit dem noch zwergenhaften Twenager, hunderte von Lichtern die Limmat runter schippern.  Wer hätte damals gedacht… Das Lichterschwimmen gibt es schon fast so viele Jahre, wie ich alt bin. Vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Blick vom Mäuerchen

Kürzlich hatte ich Zeit. So um die zwanzig Minuten rum. Aufgrund des immer schwer einzuschätzenden Abendverkehrs hatte ich mich rechtzeitig auf den Weg gemacht und war zu früh für meinen Termin. Ich hatte aber nicht nur Zeit, sondern auch Hunger. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Home sweet home

Die Kommentatoren in den Bewertungen hatten sich vor Begeisterung überschlagen. Exzellent, vollständig ausgestattet, in perfektem Zustand, gross, hell und sonnig, blitzsauber, der Gastgeber „very welcoming“.  Naja.  Es stimmt, dass unser Gastgeber uns im Vorfeld jeweils innert kürzester Zeit geantwortet hatte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kann sein – kann auch nicht sein

Im Tram sitzen an diesem frühen Freitagabend fast ausschliesslich Frauen, bloss einen Mann erspähe ich weiter hinten. Vielleicht wollen sie alle zu „dem“ Event? Oder aber sie haben, so wie ich, einen Team Anlass? Oder sie kommen von der Arbeit? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ruhe vor dem Sturm

Frühstück auf dem Balkon – gelobt seien meine unterrichtsfreien Tage. Schon fast fühlt es sich an, als wäre ich in den Ferien. Da kratzt mich die Sommerhitze nicht, ganz im Gegenteil. Ich kann mich dann schon mal auf mehr einstellen.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fernsehmarathon

Yesss, ich habs wieder mal getan.  Ist schon eine Weile her seit dem letzten Mal, wie meine Recherche ergeben hat. Und ich bin stolz darauf, bis zum Ende durchgehalten zu haben, auch wenn ich jetzt in den Seilen hänge. Geholfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Entspannt gespannt

Dass ich in diesem Leben nochmal an den Punkt komme, wo ich ganz entspannt bin, das habe ich mir abgeschminkt. Eigentlich dachte ich ja mal, ich würde ruhiger werden mit den Jahren, aber es zeigt sich, dass dem nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Klimaschutz

Der Vorsprecher tut sein Bestes, um die Masse zu mobilisieren und ihnen die wichtigsten Sprüche beizubringen, die sie auf dem folgenden Marsch skandieren sollen. Die Menschen sind in Scharen gekommen, mit Kind und Kegel, der ganze Helvetiaplatz ist voll. Während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schönes Leben am Toten Meer

In der Schweiz aufgewachsen bin ich an enge und kurvige Strassen gewöhnt. Hatte ich noch grossen Respekt vor ihnen während meiner ersten Jahre als Autofahrerin, so gewöhnte ich mich nicht nur irgendwann daran, sondern liebe es heute geradezu, über einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare