Stolz auf den Twenager

Die vage Idee, einen Text darüber zu schreiben, wie stolz ich auf den Twenager bin, veranlasste mich zum Googeln. Ich bin ja kaum die Einzige, die auf ihr Kind stolz ist. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. Also – dass ich stolz bin auf mein Kind schon, aber ob ich das öffentlich verlauten lassen will.  Nach nur drei Klicks ist mir nämlich klar geworden: Stolz sein auf das Kind ist eher pfui als hui.

Zu meiner Ehrrettung – insbesondere zu derjenigen des Twenagers! – muss ich deshalb zumindest vorher präzisieren: Er ist nicht so wie ich. Ziemlich nicht so wie ich.

  • Er wird nicht innerhalb von Sekunden hysterisch, wenn etwas schief geht. Bei ihm dauert das deutlich länger (Darwin lässt grüssen).
  • Er kocht gerne und gut und ist ein exzellenter Gastgeber
  • Er hat eine akademische Laufbahn eingeschlagen (und läuft und läuft und…)
  • Er verfügt über eine gesunde Resilienz (die er in seinem Job gebrauchen können wird).
  • Er kann sich innert nützlicher Frist entscheiden…
  • … weil er weiss, was er will (und was nicht).

Die Liste könnte noch fortgesetzt werden, aber es ist bloss um zu zeigen: Stolz bin ich nicht auf den Twenager, weil er so geworden ist wie ich, sondern eher, weil er ganz anders ist.

Aber ja – was heisst das überhaupt, stolz auf jemand anders zu sein? Geht das überhaupt? Vielleicht ist es eher eine Mischung aus Bewunderung und grosser Zuneigung und auch einfach ein Gefühl von «WOW». Dass der so gut herausgekommen ist!

Ich bilde mir nicht ein, dass das mein Werk ist. Aber immerhin ist es mir gelungen, es nicht zu verbocken.

Vielleicht bin ich also doch auch ein klitzekleines bisschen stolz auf mich selber? Darüber muss ich noch ein wenig nachdenken, bevor ich einen Text darüber schreibe, wie stolz ich auf den Twenager bin.

Dieser Beitrag wurde unter auf abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s