Blick vom Mäuerchen

Kürzlich hatte ich Zeit.
So um die zwanzig Minuten rum.
Aufgrund des immer schwer einzuschätzenden Abendverkehrs hatte ich mich rechtzeitig auf den Weg gemacht und war zu früh für meinen Termin. Ich hatte aber nicht nur Zeit, sondern auch Hunger. Glücklicherweise lag mein Zielort gleich neben einem Geschäft, wo ich ein Früchtebrötchen erstand.
Ich befand mich an einer der Verkehrsadern unserer Stadt, bemerkte aber, dass das Haus neben dem, in dem ich erwartet wurde, leerstand. Zu dem Haus gehörte auch ein Mäuerchen, welches Glück! ich schwang mich auf die Mauer, die ziemlich hoch war, und genoss da oben, genüsslich mein Früchtebrötchen verzehrend, die nächste Viertelstunde.
Zeit.
Ich kaute – wenn man Hunger hat, schlägt ein Früchtebrötchen jedes Gourmet Menu – schlenkerte mit den Beinen und freute mich an der Geschäftigkeit um mich herum, die bereits die Ahnung von Feierabend in sich trug. Vorbeifahrende Trams, die letzten Sonnenstrahlen , die sich in den Fenstern der umliegenden Häusern spiegelten, ab und Fussgänger, die meinen Hochsitz passierten. Wann hatte ich zum letzten Mal auf einem Mäuerchen gesessen und mit den Beinen geschlenkert?
Mit einem Mal fühlte ich mich sehr jung und unbeschwert und und glücklich.
Interessant war es, wie die Fussgänger auf mich reagierten. Während einige es tunlichst vermieden, meinem Blick zu begegnen – ich muss hier ergänzen, dass ich fast nicht lieber tue, als „Leute gucken“ – grüssten einige und andere lächelten sogar. Ein Mann mit zwei Einkaufstaschen blieb stehen und wünschte mir mit einem breiten Grinsen „guten Appetit“. „Wie schön!“, sagte er dann, „endlich mal jemand, der nicht ins Handy starrt sondern auf die Welt.“ 

Ja, es ist sehr lange her, seit ich auf Mäuerchen zu sitzen und mit den Beinen zu schlenkern pflegte. Und nicht nur ich bin eine andere, sondern auch die Welt  ist nicht mehr dieselbe.
Aber wie schön sie doch ist, immer noch!

Dieser Beitrag wurde unter auf abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s