Temperatursturz

Schon einmal erschöpft ins Taumeln gekommen rappelt sie sich nochmals auf – ein letzter Kraftakt, beherztes Aufbäumen, ein berauschender letzter Höhenflug, begleitet von tosendem Applaus – doch da, der ultimative Stolpersturz schlägt unbarmherzig zu, bringt sie endgültig ins Straucheln und – gnadenlos – zu Fall.

Jetzt liegt sie da, ganz unten – zusammen mit dem Schnee.

Wer hätte das gedacht? Ist ja nicht jeder ein Muotataler Wätterschmöcker…

Dieser Beitrag wurde unter ab abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Temperatursturz

  1. Flohnmobil schreibt:

    Ich verlass mich da lieber auf die Prognosen von Thomas Bucheli. Und der hatte voll Recht: Wir sind heute im Bündner Oberland bis zu den Knöcheln im Pflüder gestanden.

  2. Renate schreibt:

    Wieso fährst denn du für so was extra ins Bündnerland? Wo ich das Zeug doch im Garten rumliegen hatte ?

  3. Auch, wenn ich mich hiermit vielleicht zum Glünggi mache… ich versteh gar nichts, weder von dem, was ihr sagt, noch das, was ich als Erklärung gefunden habe:
    – e Pflüder cha e chueplätter sy ?????
    und hab somit auch keinen blassen Schimmer, was ich jetzt hier geschrieben habe 😉
    Ich geh mir jetzt die Wattebäuschchen aus den Haaren pflücken, die heute in München vom Himmel gefallen sind.

  4. Renate schreibt:

    Ich mag sie auch tiefgekühlt nicht…und einen Glünggi find‘ ich jetzt nicht mal so männlich – genau so wenig wie einen Sürmü. 😉

  5. Jetzt komm ich mir ja langsam vor wie ein Dotteli. Aber in drei Wochen mach ich ja einen Crashkurs in schwyzerdütsch. 😉 Vielleicht sollte ich sicherheitshalber auch noch die Gebärdensprache lernen.

  6. Renate schreibt:

    Oder wir schreiben simultan Untertitel … 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s