Das Schweigen der Leute

Zum Konflikt selber im Nahen Osten möchte ich hier nichts schreiben, davon handelt der letzte Post und meine eigene Meinung habe ich schon mehrmals kundgetan.

Sagen tue ich allerdings ab und zu etwas und dann gibt es für gewöhnlich zwei mögliche Reaktionen. Die bessere besteht in betretenem Schweigen.

Geschwiegen wird mehrheitlich auch angesichts der zunehmenden Fälle von steigendem Antisemitismus und das wiederum veranlasst mich, es hier nicht zu tun.

Egal, wie man zu den jüngsten Ereignissen steht – auch in Israel selber gehen die Meinungen weit auseinander – es ist völlig unverständlich, wenn in verschiedenen Städten der Welt wieder Angriffe auf jüdische Institutionen und jüdische Menschen stattfinden. Wenn Leute zusammengeschlagen werden, weil sie eine Kippa tragen. Wenn in London anlässlich einer Anti Israel Demo Fahrzeuge mit Lautsprechern zirkulieren, aus denen dröhnt «Kill the jews – rape their daughters!» (für nicht englisch Sprechende: Tötet die Juden und vergewaltigt ihre Töchter).

Das hat weder etwas mit Politik noch mit der zugegeben komplizierten Situation im Nahen Osten zu tun. Das ist ein altes und immer wieder, bei jeder Gelegenheit, aufflackerndes Übel namens Antisemitismus.

Schweigen wir dazu?

Dieser Beitrag wurde unter ab abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s