Schlagwort-Archive: Verkehr

Kann sein – kann auch nicht sein

Im Tram sitzen an diesem frühen Freitagabend fast ausschliesslich Frauen, bloss einen Mann erspähe ich weiter hinten. Vielleicht wollen sie alle zu „dem“ Event? Oder aber sie haben, so wie ich, einen Team Anlass? Oder sie kommen von der Arbeit? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Das Gute daran

Zu Hause fahre ich und hier fährt er. Dieses Abkommen haben der Humus und ich schon vor längerer Zeit getroffen. Und obwohl wir uns weitgehend daran halten, fährt er zu Hause auch manchmal, während ich es hier konsequent unterlasse. Meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Drohnen für den Alltag

Den ganzen Morgen überlegte ich, was ich bei der betreffenden Firma bestellen könnte und endlich kam mir die die zündende Idee, nämlich solcherart meinen Vorrat an Kaffee aufzustocken, der aus aktuellem Anlass drastisch schwindet. „Deals: Drohnenlieferung testen und 20% sparen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Besetzt

Wie schön in der Badi zu faulenzen und dabei zu lesen. Das Faulenzen hat allerdings seine Tücken. Man kommt dann auf unorthodoxe Ideen. 
 Könnte man, so dachte ich, nicht von den vielen NGO’s (Nichtregierungsorganisationen), die es sich zum Ziel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Dalia

Nein. Es passt mir nicht, wie der Humus mit ihr redet. Er schmeichelt ihr, beschwört sie, flirtet mit ihr. Dalia hier und Dalia dort. Ken Daliah. Lo Daliah – tz. Yallah Daliah! Toda raba Daliah motek. Und natürich alles in Hebräisch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Falsche Richtung

Das Leben hält jeden Tag auf Neues Überraschungen bereit und nicht immer verläuft es schön geradeaus, wie wir uns das wünschen. Ich war die Strecke schon oft gefahren, kannte sie aus dem Effeff und hatte infolgedessen weder Karte noch Routenplaner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Im Schafskopf

Morgens, auf dem Weg zur Arbeit, fahre ich einen Hügel empor, der von saftigen Wiesen gesäumt ist. Neben der Strasse, sicher eingezäunt, weiden dort Schafe. Davon gehe ich zumindest aus, denn wenn ich durchfahre, machen sie jeweils gerade Pause und gucken. In einer Reihe stehen und liegen sie, unmittelbar hinter der Abgrenzung zur Strasse – in Sicherheit oder eingesperrt, je nach Perspektive – und beobachten aufmerksam den Berufsverkehr. Nachdenklich. Was geht wohl in ihren Köpfen vor? Vermutlich haben sie nicht dasselbe Zeitgefühl wie unsereins und sehen mich und all die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Alte Neuigkeiten

Wieder mal unterwegs auf der Autobahn. Die Gedanken ein bisschen schwer – es ist die falsche Richtung – passend dazu weicht der im Radio gepriesene Sonnenschein dickem Nebel: Er sieht aus wie Smog. Am Strassenrand das eine oder andere Opfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Stosszeit

Fährt man morgens um sieben mit der s-Bahn nach Zürich, so ist es eng. Den Teenager stört das normalerweise nicht. Weil er sich um diese Zeit noch im Halbschlaf befindet, hat es für ihn, wie er meint, durchaus Vorteile, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen