Schlagwort-Archive: Veränderungen

Zwischen den Zeiten

Irgendwas hat es auf sich mit diesen Tagen. Zwischen den Zeiten – so hiess mein allererster Eintrag hier. Seither sind zehn Jahre ins Land gegangen und am Samstag feiert die Schreibschaukel Geburtstag. Dann werde ich in den Shabbat hineinschlafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Lichterschwimmen

Vor über zwanzig Jahren sah ich zum ersten Mal, zusammen mit dem noch zwergenhaften Twenager, hunderte von Lichtern die Limmat runter schippern.  Wer hätte damals gedacht… Das Lichterschwimmen gibt es schon fast so viele Jahre, wie ich alt bin. Vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Krass

„Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass wir dieses Lied in der Schule singen – krass.“ Der so urteilt, singt zwar sowieso eher NICHT, aber wenigstens findet er aktuell grad minimalen Gefallen am Nichtsingen. Das ist schön. Weil er sonst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Entspannt gespannt

Dass ich in diesem Leben nochmal an den Punkt komme, wo ich ganz entspannt bin, das habe ich mir abgeschminkt. Eigentlich dachte ich ja mal, ich würde ruhiger werden mit den Jahren, aber es zeigt sich, dass dem nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Spannende Zeiten

Weil ich in den nächsten Monaten wenig bis gar nicht arbeite und mir vor Beginn des neuen Schuljahres noch einen unbeschwerten Sommer gönne, habe ich Zeit, mich schon auf meine zukünftige Aufgabe vorzubereiten. Nun ja – eigentlich ist das ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Wiedergefunden

Von der Skipiste an den Strand und dazwischen noch schnell einen Tag in der Schule, nicht zu vergessen das eindrückliche Konzert in der Herzbaracke, das auch noch in diese paar Tage passte. Gestern Abend noch in Zürich, heute morgen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Vorfreude

Yep, ich habe mich entschieden. Wozu, das tut im Moment nichts zur Sache, weil die Entscheidung nicht bloss von mir abhängt. Trotzdem ist es ein gutes Gefühl zu wissen, was man will, was ich von mir nun nicht immer behaupten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Leben ist Lernen

Nach ein paar wunderschönen und entspannenden Tagen mit dem Twenager im Tessin (gelernt: Ich sollte öfters mit dem Zug reisen!) dachte ich eigentlich, Silvester würde ich alleine verbringen. Optionen hätte es zwar gegeben, aber bloss um nicht allein zu sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Aus alt mach jung

Yep, es hat geklappt. Auf meinem im Handy integrierten Notfallpass hat die Zahl gewechselt. Das geht automatisch, ohne dass man was macht. Im richtigen Leben ist es ja auch so. Älter wird man von ganz allein. Witze wie „Wenn du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Links ist da wo er Daumen rechts ist

Nun gibt es ja genug, worüber ich mir als Weltbürgerin im Moment Sorgen machen könnte, man weiss gar nicht, wo man zuerst hingucken soll bei all den Problemen. Und ausgerechnet jetzt kriecht mir noch ein zusätzliches Unbehagen den Rücken hoch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lichtblick

Es ist ein Traum, den wohl jede Lehrperson schon hatte. Manche träumen ihn noch Jahre, nachdem sie bereis aus dem Schuldienst ausgetreten sind. Du stehst vor einer Klasse und hinten im Zimmer sitzen ein oder auch mehrere Besucher. Wenn du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Drohnen für den Alltag

Den ganzen Morgen überlegte ich, was ich bei der betreffenden Firma bestellen könnte und endlich kam mir die die zündende Idee, nämlich solcherart meinen Vorrat an Kaffee aufzustocken, der aus aktuellem Anlass drastisch schwindet. „Deals: Drohnenlieferung testen und 20% sparen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Flashback

Letzte Woche wurde ich nach längerer Zeit wieder zur Kirchgängerin; gleich zweimal war ich dort. Es war eine eher kleine Kirche die mir optisch sofort gefiel. Schlicht gehalten, hell, mit schönen Glasfenstern, der Chor spärlich möbliert, aber mit einer kunstvollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Vorfreude

Ich schwelge gerade im schönen Zustand der Vorfreude, wenn das ersehnte Ereignis zwar noch nicht da, aber auch nicht mehr fern ist. Ausserdem bin ich recht zufrieden mit mir, war ich doch effizient im vergangenen Jahr. Nicht nur habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Fast wie damals

Dieser Tage – oder soll ich sagen Nächte? – habe ich ein Déjà vu vom Feinsten. So war es doch auch damals: Ich wache auf, todmüde, und mein Blick streift sofort den Wecker. Ist schon ein Erfolg zu verzeichnen? Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Blondfaktor

Anthroposophen glauben: Alle sieben Jahre verändern wir uns. Ich bin dem nachgegangen und habe gelernt: Mit 56 Jahren tritt man in den Zyklus der Entscheidungen ein, „…setzt Prioritäten, bündelt die Kraft und weiss, worauf es jetzt ankommt…“. Das hat was. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Weihnachtswunsch

Das subjektive Zeitgefühl trügt natürlich. Einzig deshalb, weil ein Jahr mittlerweile nur noch einen klitzekleinen Bruchteil meines bisherigen Lebens darstellt, muss ich nicht wie einst endlos lange warten, bis es Weihnachten wird. Im Gegenteil – ich muss direkt aufpassen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nicht mehr dasselbe

Ich erinnere mich an meinen ersten Road Trip. Wir waren zu viert mit zwei Motorräden unterwegs und es war ein Abenteuer. Einerseits natürlich, weil wir alle sehr jung und zum ersten Mal so unterwegs waren – die Eltern von je … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein Verlass

Auf das Wetter ist kein Verlass. Ab zwölf hätte es regnen müssen, und zwar sowohl im Gailltal als auch in Triest. Aber nein, nur ein paar mickrige Tröpfchen unterwegs und sonst blieb es trocken, hüben wie drüben. Und jetzt sitze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Auftakt zum Ramadan

Man hört oder liest Nachrichten. Man ist mehr oder weniger betroffen, oft weniger, schliesslich kann man nicht das ganze Unglück der Welt auf sich nehmen… …und sowieso beschäftigen mich meist grad meine eigenen schwerwiegenden Probleme: Was soll ich heute zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare