Schlagwort-Archive: Reisen

Immer wieder mal was Neues

Natürlich hätte ich länger bleiben können. Zumal das Wetter in der Bretagne nicht immer so schön ist. Es gäbe noch so viel zu sehen, nebst den eindrücklichen rosa Granitfelsen, den herrlichen Stränden und den frabenfrohen Häfen. Doch das Weiterziehen reizt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Psst…

Schon als ich mit meinem Auto durchs schmale Tor fuhr und den schönen Garten sah wusste ich: In diesen Mauern würde ich mich wohl fühlen. Der Gastgeber arbeitet gerade im Garten und nachdem er mir alles erklärt und mich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Vive la France

Obwohl es sich anfühlt wie im tiefsten Süden, was einerseits an den Temperaturen und andererseits am französischen Flair liegt, befindet sich meine momentane Bleibe nördlicher als mein Zuhause. Das merke ich daran, dass ich kurz nach zehn Uhr  noch draussen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Glück gehabt!

„Mann – das geht ja schnell hier“, sagt der Mann neben mir erfreut zu seiner Frau und fischt seinen Koffer vom Rollband. Da kann ich ihm nur beipflichten, denn meiner steht auch schon neben mir, obwohl ich erst gerade zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ferienkompatibel

Man will ja nicht mit jedem in die Ferien fahren. Schon vor Jahrzehnten hat mir ein guter Freund geraten, mit der neuen Liebe möglichst bald zu verreisen. Nach zwei Wochen hätte sich die Sache dann vielleicht erledigt, bevor man allzu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Navigationshilfen

Normalerweise schätze ich mein Navi, weil ich mich puncto Karten lesen noch nie sehr geschickt angestellt habe. Ich bin ja schon froh, wenn ich am Morgen meine Autoschlüssel finde. Alles andere überlasse ich dann dem Navi. Ob es nun daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Im Paradies

Wie manchen Sommer habe ich schon in der Gegend verbracht und doch hatte ich das Gefühl fast wieder vergessen. Wie mein Herz zu hüpfen beginnt, wenn die Grüntöne allmählich heller werden, als hätte jemand einen feinen Silberschleier darüber gelegt. Wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Auf geht’s

Bildung wird nicht in stumpfer Fron und Plackerei gewonnen, sondern ist ein Geschenk der Freiheit und des äusseren Müssigganges; man erinnert sich nicht, man atmet sie ein; verborgene Werkzeuge sind ihretwegen tätig, ein geheimer Fleiss der Sinne und des Geistes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Eingeladen

Das Reisen an sich mag ich nicht so gern. Mir geht es darum, von A nach B zu kommen. Den Aufenthalt auf Flughäfen und in Flugzeugen, wo man sich oft wie in einer Sardinenbüchse fühlt, widerstrebt mir. Reise ich standby, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Solo

Allein unterwegs zu sein hat durchaus seinen Reiz. Man hat sehr viel mehr Zeit zum Beobachten, Denken, Ausruhen, Herunterfahren und kommt auf neue Ideen, denn man muss auf nichts und niemanden Rücksicht nehmen. Ausserdem spricht man tatsächlich mit fremden Leuten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Nicht mehr dasselbe

Ich erinnere mich an meinen ersten Road Trip. Wir waren zu viert mit zwei Motorräden unterwegs und es war ein Abenteuer. Einerseits natürlich, weil wir alle sehr jung und zum ersten Mal so unterwegs waren – die Eltern von je … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein Verlass

Auf das Wetter ist kein Verlass. Ab zwölf hätte es regnen müssen, und zwar sowohl im Gailltal als auch in Triest. Aber nein, nur ein paar mickrige Tröpfchen unterwegs und sonst blieb es trocken, hüben wie drüben. Und jetzt sitze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Königliches Frühstück

Ich war stets eine grosse Verfechterin des amerikanischen Frühstücks, denn nichts, so war ich überzeugt, geht über frische Pancakes -wahlweise auch French Toasts – mit dickflüssigem Ahornsirup. Da kann eine mit Konfitüre bestrichene Brotscheibe einfach nicht mithalten, ja, sogar Honigschnitten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Muki Wochenende

Der Sinn eines Mutter Tochter Wochenendes ist es ja nun, dass man Zeit miteinander verbringt und in trauter Zweisamkeit alles nachholt, was im hektischen Alltag auf der Strecke bleibt. Stimmen dazu noch die Rahmenbedingungen, und man hängt in schöner Umgebung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was von allem?

Man sollte meinen, einen Koffer zu packen sei für einen heutigen Menschen ein Klacks. Es ist ja nicht mehr so, dass man bloss alle paar Jahre mal zur Sommerfrische fährt, sondern man fliegt alle paar Wochen an ein „frisches“ Ziel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Grenzwertig

Jede Erfahrung will ein erstes Mal gemacht werden. 
Das Dumme ist: Beim ersten Mal weiss man nicht so genau, was auf einen zukommt. 

Da ich meinen Zustand mit Hilfe überdurchschnittlicher Flüssigkeitszufuhr im grünen Bereich halten konnte, steckte ich das Antibiotika … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Standby

Standby zu fliegen ist toll. Nicht nur spart man einen schönen Batzen dabei, man kriegt auch was fürs Geld.  Während andere Leute Tausende für Franken für einen exotischen Abenteuerurlaub hinblättern, schlägt man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Abgesehen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Abgehoben

  Wolken haben sich über das Bergmassiv geschoben, das, als es noch zu sehen war, den Anschein machte, als könne ich es mit einer Hand in meiner Hosentasche verschwinden lassen, ein paar Kieselsteinen gleich, die man bei einem Strandspaziergang mitnimmt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Auf der Suche nach der Inspiration

Wieso eigentlich neigt die Spezies Mensch dazu, hunderte von Kilometern unter die Räder zu nehmen und sich während Stunden auf der Autobahn zu langweilen? Das habe ich mich gefragt, als ich mich langweilte, auf der Autobahn, während ich etwa eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Kurzsichtig

Nach einer halben Stunde, fanden wir beide, es sei genug. Es waren ja nicht bloss diese dreissig Minuten in der Warteschlange – schon über eine Woche hatte der Teenager auf seinen Koffer gewartet. Da er selber auch gern noch länger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare