Schlagwort-Archive: Haushalt

Es ist Zeit

Während der Teenager sich vom Stress der zurückliegenden Festivitäten erholt und verdienterweise irgendwo am Mittelmeer abhängt, halte ich gezwungenermassen noch ein wenig länger aus. Weil: Ferien sind ja erst in zwei Wochen. Die letzte Phase des Schuljahres gleicht einem Langstreckenwettkampf. Die Kräfte lassen nach und der Endspurt wird durch ein paar den Weg zierende Hindernisse zur Herausforderung an die Durchhaltekraft. Verbliebene Reserven werden gebündelt und helfen über die eine oder andere zu bewältigende Steigung, allerdings mit dem Resultat, dass nicht viel übrig bleibt für den Alltag. Der Menüplan basiert auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Gefühlstumbler

Es ist ja nicht so, dass ich mich darüber freuen würde, dass der Tumbler Funken schlug, die Waschküche vernebelte und beinahe das Haus in Flammen aufgegangen wäre (es war dann bloss die Wäsche einer bedauernswerten Nachbarin, die schwarz wurde), worauf meine frisch erblühten Heimatgefühle vorzeitig zum Erliegen gekommen wären. Wer würde sich über so etwas freuen. Wenn schon, dann würde der unglückliche Vorfall, der gerade nochmal gut ausgegangen ist, Schuldgefühle in mir wecken. Da ich aber seit längerem daran arbeite, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Unsanftes Erwachen

Heute habe ich einen kleinen Vorgeschmack auf mein zukünftiges Leben bekommen und bin mir dabei über zwei Dinge klargeworden, die direkt damit zusammenhängen. 1. Ich bin am produktivsten, wenn die Zeit drängt. 2. Das ist gut so, denn ich werde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Es lebe der kleine Unterschied

Das Jahr beginnt gut. Die Tage in New York haften noch im Gedächtnis und schon ist der Koffer wieder gepackt (jedenfalls in diesem Text, sonst bin ich leider noch meilenweit entfernt davon!). Es sieht beinahe so aus, als ob aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Silber putzen auf die faule Art

Silber ist ein edles Metall mit einer Schwäche: Innert kurzer Zeit läuft es schwarz an. Das liegt an einer chemischen Reaktion. Der in der Luft enthaltene Schwefelwasserstoff (H2S) verbindet sich mit dem Silber (Ag) zum schwarzen Silbersulfid (Ag2S). Schwefelwasserstoff, dessen Geruch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konserve, Besserwisser | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Eile mit Weile

Als Hausfrau habe ich das Privileg, mir meine Zeit selber einzuteilen. Das ist schön. Allerdings habe ich das mit der Einteilung nicht immer im Griff. Meistens beginnen meine Tage geruhsam, gewinnen allmählich an Tempo, münden in Hektik und enden mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Altlasten

Früher war das so eine Sache mit dem Recycling. Ich wusste zwar, dass ich sollte, ich wollte auch, aber ich wusste nicht, WIE ich sollte oder vielmehr: WO. Glücklicherweise gab es am Wohnort meiner Eltern eine private Entsorgungsstelle, wenngleich sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Zeitlos

Wenn ich den ganzen Tag nicht dazukomme, die Zeitung zu lesen (erst am späteren Nachmittag einen Blick auf die Schlagzeile werfe und dabei merke, ich sollte unserem Besuch vielleicht nicht unbedingt Geflügel zumuten, heute nicht, aber jetzt ist es leider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen…

sehr traurige Drosophila 1 Da es heute den Blick aus dem Fenster zu vermeiden gilt, weil man sich sonst gleich zur ewigen Ruhe legen möchte, sah ich mich in der Küche um. Meine Augen blieben dabei an zwei kleinen Drosophilas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Spinnen wir?

Auch wenn ich im Ferienmodus bin; ums Einkaufen komme ich nicht herum. Schön ist: Der Teenager unterstützt mich dabei. Selbstverständlich gehe ich dann auf seinen Wunsch, nicht in diesem, sondern in jenem Laden einzukaufen, ein. Schliesslich liegt jener – im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Planlos

Spät komme ich heute zum Schreiben, sehr spät. Der Grund dafür ist derselbe, der mich nie hat Karriere machen lassen. Weder als Hausfrau (ich schaffe es einfach nicht, zum viel effizienteren Wocheneinkauf überzugehen, aber wie, bitte schön, soll ich denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Alle Zeit der Welt

Ab und zu kommt die Schreibschaukel aus dem Takt. Der fehlende Antrieb gestern hat weder mit mangelnden Erlebnissen noch mit Fussball zu tun, sondern liegt einzig an meinem Zeitmanagement. Mit dem haperte es im Vorfeld einer 27-stündigen Auszeit, die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen