Schlagwort-Archive: Auszeit

Fremdbestimmt oder selbstbestimmt?

Die neue Gewohnheit nervt. Ich kann’s mir nicht verkneifen, täglich auf die Stellenbörse zu gucken, wo jetzt immer mehr Angebote aller Art erscheinen. Kurze, lange, solche ab sofort und solche fürs nächste Jahr. Einerseits will ich noch nicht, andererseits nimmt’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dazwischen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Ich lasse mir Zeit

So richtig beginne ich es erst jetzt zu realisieren, dass ich nun lange Ferien habe. Jetzt, wo ich wieder zu Hause bin, aber doch keine zwingenden Verpflichtungen habe. Während bei den ehemaligen Kolleginnen wohl schon wieder die Köpfe rauchen, kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Abgehoben

  Wolken haben sich über das Bergmassiv geschoben, das, als es noch zu sehen war, den Anschein machte, als könne ich es mit einer Hand in meiner Hosentasche verschwinden lassen, ein paar Kieselsteinen gleich, die man bei einem Strandspaziergang mitnimmt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

In alter Sommerfrische

Eigentlich zog es mich ja ans Meer, nun, da ich endlich ein paar Tage für mich ganz allein hatte, Tage, die ich mit niemandem teilen musste. Nach vorgängiger inernetiöser Recherche allerdings dämmerte mir: Da würde ich nicht allein sein, am Meer. Ja gut – ganz allein war nun nicht nötig (da hätte ich wohl zum Mond fliegen müssen), aber ein bisschen allein wünschte ich mir gerade ausgesprochen. Also schwenkte ich radikal um und landete schliesslich an einem kleinen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare