Trotz Turbulenzen gutes Flugwetter

Der heutige Tag verlangt schon fast unanständig danach, sich Gedanken über das vergangene Jahr zu machen, und obwohl ich dem explizit nicht nachgeben wollte, kam es auf dem soeben gemachten Spaziergang, mit Blick auf die Berge und den See, über mich: 
Es war ein gutes Jahr. Vielleicht sogar eins meiner besten.
Das bedingt natürlich einer Präzisierung: Es war ein gutes Jahr für mich. 
Ob es daran liegt, dass sich in Krisenzeiten der Blick aufs Wesentlich schärft? Mein bisheriges Leben war schliesslich auch kein Trauerspiel.  Wie auch immer; meine – sehr persönliche – Bilanz fällt ausgesprochen positiv aus. (Hier darf kurz gelacht werden…)

In Herzensangelegenheiten befinde ich mich auf Wolke sieben. Mit der Nasenspitze tatsächlich schon in Wolke acht. Wer hätte das gedacht. Damals.
Beruflich bin ich auf einer komfortablen Flughöhe angekommen mit der schönen Aussicht auf einen langen und hoffentlich sanften Endanflug. 
Mein Mutterstatus ist in eine neue Phase eingetreten in welcher der Satz „Ich liebe dich bis zum Mond und zurück“ nochmals einen neuen Sinn bekommen hat. Aber angesichts der Tatsache, dass der Start der Rakete geglückt ist, sie heil im Orbit angekommen ist und der Funkkontakt tadellos funktioniert, lautet die Message: Groundcontrol an Twenager – alles bestens. 

Ich weiss natürlich, dass es längst nicht für alle ein gutes Jahr war. Ich bin ja nicht blöd. So manche tragische Geschichte schrieb und schreibt es noch, dieses verflixte Jahr. Dennoch tue ich das, was in meinen Augen das Sinnvollste ist:
Ich bin dankbar für all das Schöne in meinem Leben. 
Ich werde mein Bestes geben, auch wenn es ein klitzekleiner Beitrag nur ist, diese schöne, schreckliche, unvorhersehbare, aber immer wieder überraschende Welt am Laufen zu halten. 
Und – ich tue meinen Teil dafür, gesund zu bleiben. Weil sich das Leben trotz allem immer noch verdammt gut anfühlt. 

Euch allen ein glückliches, gesundes neues Jahr. Möge es ein gutes werden.
Nicht nur für mich.

Dieses Geschenk von einer Schülerin
fand ich zu meiner Freude gestern im Briefkasten.
Heute Abend brennen die ersten beiden Kerzen.

Dieser Beitrag wurde unter auf abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Trotz Turbulenzen gutes Flugwetter

  1. Yael Levy schreibt:

    Schön, dass du 2020 mit positiven Bilanzen abschliesst. Ich wünsche Dir und Hummus auch ein gutes und glücklches neues 2021!
    Auf baldiges Wiedersehen!
    Yael

    • schreibschaukel schreibt:

      Das hoffe ich auch, dass wir uns bald wiedersehen. Ich hoffe sehr, zumindest der Humus kommt innert nützlicher Frist zu einer Impfung – bevor er mir noch an Heimweh eingeht. Es ist schon vertrackt: Man müsste dort sein, um schneller dorthin zu kommen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s