Buch einer Weisen

Es war für uns beide, den Twenager und mich, ein Rückblick der besonderen Art. Und wir waren nicht die einzigen, die in Erinnerungen schwelgten. Wie der Twenager, so waren wohl auch viele andere zeitgleich mit den Protagonisten des Films, und zwar sowohl im wahren wie im fiktiven Leben, durch ihre Teenagerjahre gegangen.

Bewusst hatten wir uns für den ersten Film entschieden und wir bereuten unsere Wahl nicht. Von neuem verzauberten uns die drei niedlichen Kids, packte uns die spannende Geschichte wie beim ersten Mal. Der Twenager, der erst kürzlich alle Bücher wieder gelesen hatte, wusste noch über die kleinsten, auch die zukünftigen Details Bescheid und war voller Bewunderung für die geniale Schriftstellerin. Wie logisch sich doch von Anfang an alles zusammenfügt!

Dass der Film live von einem Sinfonieorchester begleitet wurde und die vertrauten Klänge minutiös zum Filmgeschehen passten – der Dirigent Ernst van Tiel schaffte es, auf die Sekunde genau zu enden – machte das Erlebnis zu einem speziellen und unvergesslichen Event.

„Es wird eine Zeit geben“, sagte Hagrid in einer Szene zu dem kleinen Jungen, der ihn verblüfft anblickte, „da wird jedes Kind den Namen Harry Potter kennen“. „Wie wahr!“, dachte ich voller Anerkennen für J.K. Rowling, die es in meinen Augen wie keine andere verstanden hat, eine Verbindung von Realität und Fiktion herzustellen. Dass ich ein erklärter Fan der Buchreihe bin und warum das so ist, darüber habe ich, falls das wen interessiert, hier schon vor Jahren geschrieben:

Gut oder schlecht? – Eine persönliche Rezension der Buchreihe über Harry Potter.

Im Kultur- und Kongresszentrum (KKL) Luzern, das schon wegen der Aussicht ein Besuch wert ist, werden noch andere Filme live vertont. Wer sich dafür interessiert, findet hier die Infos.

Die Musik für den ersten Film (sowie die beiden nächsten) und damit das bekannte Hauptthema komponierte der Amerikaner John Williams, der auch andere berühmte Filme prägte.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s