Zugehört

Auch das gehört zu meiner derzeitigen Lebensqualität: An einem grauen, verregneten Nachmittag ein paar Kerzen anzünden und die Nachbarin von oben links zum schon lange fälligen Apéro einladen. Keine Pendenzen, die heute noch erledigt werden müssen, keine Uhr, die mich an einen Termin erinnert, sondern einfach bloss: Zeit. Zeit zum Reden, sowohl zum Erzählen als auch zum Zuhören. Wie oft habe ich bei mir selber gerade bei Letzterem eine leise Unruhe festgestellt, denn eigentlich müsste ich doch noch und es ist schon wieder und ich wollte doch noch …
Was für ein Fehler.
Wie gut, dass ich jetzt, entschleunigt, mehr Ruhe habe und mir endlich mal Zeit nehme. Ich wollte, ich könnte das Gefühl konservieren. So könnte es mich auch in Zukunft ermahnen, mir diese Zeit zu nehmen, selbst wenn sie eines Tages wieder knapper ist.

So schön es ist, zu erzählen; das Zuhören ist manchmal viel interessanter. Obwohl ich die Nachbarin auch eingeladen hatte, um mich mal zu bedanken, weil sie immer auf meine Wohnung aufpasst wenn ich weg bin – vor allem war ich neugierig und wollte mehr über sie erfahren. Als wir vor ein paar Tagen gemeinsam mit anderen Nachbarn an einer Geburtstagsfeier waren, hatte ich einmal mehr gedacht: Was für eine tolle Frau. Und wie gut sie noch drauf ist. Anfang siebzig hatte ich sie geschätzt, aber nein, sie ist im Endanflug auf den Achtzigsten.
80 Jahre eines bewegten Lebens, eines Lebens mit Höhen und Tiefen, eines Lebens voller Arbeit auch, das sie zu dem gemacht hat, was sie jetzt ist; überaus praktisch veranlagt, weise und humorvoll. Lebensfroh. „Was für ein Glück ich habe“, sagt ihr Partner, mit dem sie sich vor zwei Jahren zusammengetan hat.
Ich glaube, dass sie oft andern zugehört hat in ihrem Leben und auch das mag ein Grund sein für ihre beneidenswerte Gelassenheit.

Ich habe diverse Dinge auf meiner „noch zu lernen“ Liste. Zuhören sollte oberste Priorität bekommen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter auf, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zugehört

  1. anneinsideoffice schreibt:

    Oh ja, das ist wichtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s