Vorfreude

Ich schwelge gerade im schönen Zustand der Vorfreude, wenn das ersehnte Ereignis zwar noch nicht da, aber auch nicht mehr fern ist. Ausserdem bin ich recht zufrieden mit mir, war ich doch effizient im vergangenen Jahr.

Nicht nur habe ich auf meiner to do Liste ein paar entscheidende Punkte abhaken können, sondern auch wieder eine grössere Entscheidung getroffen, Anfang dieses Jahres bereits. Aus diesem Grund werde ich in vier Tagen meine beruflichen Zelte abbrechen um sie dann, nach einer kreativen Pause, woanders wieder aufzubauen.

Vorfreude mischt sich mit Wehmut. 

Ich lasse viel Schönes zurück, vor allem mir lieb gewordene Menschen, aber so ist das nun mal, wenn man weitergeht. Und wie heisst es doch? Man soll die Party verlassen, wenn sie am schönsten ist.
Nun muss ich ehrlicherweise anfügen, dass die Party nicht immer gleich schön war, ja, dass es durchaus Zeiten gab, in denen ich an meine Grenzen kam und mich und meine Aufgabe im Leben zu hinterfragen begann.
Gut dass mich die Vergangenheit gelehrt hat: Es gibt immer die Option, etwas zu ändern und auch wenn sie ein nicht zu vernachlässigendes Risiko birgt, ist das immer noch besser, als sich den Rest seines Lebens zu fragen, ob man nicht besser …
… ja – was eigentlich? 

Ich weiss es noch nicht genau. Es herauszufinden, wird meine Aufgabe für die nächsten Monate sein. Zum Glück ist der Stellenmarkt für Lehrerinnen immer noch günstig, so dass ich hier und da erst mal schnuppern kann, bevor ich mich wieder festlege und hoffentlich eine für mich passende Stelle finde, um meine Kreativität wieder mehr ausleben zu können.

Erstmal ist Durchatmen angesagt, denn ich gönne mir ein Sabbatical. Lesen, Musizieren, Wandern (endlich wieder!), vor allem aber: Schreiben. 

„Gehst du auf eine Reise?“, werde ich oft gefragt?
Ja. Doch. Irgendwie schon. Auch wenn sie mich nicht zwingend in weite Ferne führen wird.

IMG_1813

Dieser Beitrag wurde unter auf, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s