Nicht mehr dasselbe

Ich erinnere mich an meinen ersten Road Trip.
Wir waren zu viert mit zwei Motorräden unterwegs und es war ein Abenteuer. Einerseits natürlich, weil wir alle sehr jung und zum ersten Mal so unterwegs waren – die Eltern von je einem von uns wurden im Zweitagesturnus davon unterrichtet, dass wir noch lebten, um die frohe Botschaft dann weiterzugeben – andererseits aber auch, weil man noch nicht so viele Hilfsmittel zur Verfügung hatte. Kein Handy, kein Navi, und eine Kreditkarte hatte auch keiner von uns. Wenn es darum ging, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden, half nur suchen und manchmal auch der Zufall. So konnten wir einmal, als es draussen schüttete, gleich im Restaurant – so eins, wo man das Menu nicht selber auswählen kann; es gibt, was es hat – im oberen Stock übernachten. Manchmal fanden wir durch Zufall ein wahres Schmuckstück, wenn auch mit Hängebetten, manchmal landeten wir in einer Bruchbude. Weil: Es musst ja billig sein.
Und wie ich mit der Karte kämpfte, als ich das erste Mal ganz allein mit dem Auto nach Südfrankreich fuhr! Und natürlich prompt die Überlandstrasse statt der Autobahn erwischte. 

Heutzutage geht alles ganz bequem.
Ich programmiere mein Navi und sicher führt es mich ans Ziel, durch mir völlig unbekanntes Gebiet. Mit dem Handy hab ich auch gleich den Computer dabei, kann mir in aller Ruhe ein Hotel aussuchen, mit meiner Kreditkarte buchen und weiss, schon bevor ich dort bin, dass es wieder einen Balkon mit Seeblick hat. Weil es einfach schön ist, an einem lauen Sommerabend draussen zu sitzen, die Lichter auf der anderen Seite des Sees glitzern zu sehen, während sich das Stimmengewirr von der Dorfstrasse mit dem Verkehrslärm und dem Wellenschlag vermischt.

Ein wirkliches Abenteuer ist es also nicht mehr. Einerseits. Andererseits: Sonst würde ich wohl allein auch keine solche Reise machen, denn auch wenn es nicht immer den Anschein macht: Ich war schon immer gern auf der sicheren Seite. 

IMG_1167

Dieser Beitrag wurde unter auf, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s