Willkommene Pause

Schon seltsam wie (m)ein Hirn funktioniert. Ich kann mich ja wirklich nicht über fehlende Freizeit beklagen, denn meine Teilzeitanstellung bringt ein unanständig langes Wochenende mit sich.
Trotzdem fühlt es sich gerade jetzt so an, als hätte ich extra Zeit geschenkt bekommen. Aufgrund einer Projektwoche ist mein Arbeitsplan diese Woche anders und so erledige ich meine Hausarbeit für einmal dienstags statt freitags und gönne mir wie üblich zwischendurch die eine oder andere Pause auf dem Balkon.
Eigentlich alles wie sonst und dennoch fühlt es sich einfach himmlisch an, mitten drin einen Tag frei zu habe. Klasse! Obwohl ich faktisch sogar einen halben Tag mehr arbeite.

Und was sagt mir das (einmal mehr?)
Nicht das Nichtstun an sich macht was her, sondern die Pausen während der Arbeit.

Dieser Beitrag wurde unter auf abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Willkommene Pause

  1. Anhora schreibt:

    Ich würde sagen: Die unerwarteten Überraschungen machen was her. 🙂
    Carpe diem!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s