Wohlüberlegt

Ich geh ab und zu alleine an einen Anlass, wenn er mich denn interessiert; da hab ich grundsätzlich kein Problem damit.
Trotzdem war mir diesmal etwas seltsam zumute und ich schwankte zwischen dem entspannten Gefühl dazuzugehören und verstörendem Aussenseitertum. Obwohl schätzungsweise nicht die jüngste Person im gut gefüllten Saals erschien mir die Mehrheit der anderen erfahrener, weiser. Die Redner und Rednerinnen gaben ihr Bestes und lieferten nicht nur Informationen, sondern sorgten auch für den einen oder anderen Lacher. Viele Fragen wurden beantwortet, auch solche, die man im Leben nicht gestellt hätte, sei es, weil man nicht auf die Idee gekommen wäre, sei es, weil man die Antwort lieber gar nicht erst wissen möchte.
Am Schluss des Vortrags, als ich mich erhob, überwog das Gefühl der Zugehörigkeit. Wissend lächelte ich der Frau zur Rechten zu, als sie sich erhob, während mir seinerseits der noch jugendlich wirkende Typ aus der Reihe vor mir zublinzelte. Gemeinsame Interessen verbinden nun mal, da spielt das Alter keine Rolle.
Der anschliessende Apéro war grosszügig bemessen, man liess sich nicht lumpen, aber vielleicht lag es auch bloss daran, dass einigen der Appetit zwischenzeitlich vergangen war. So wie mir.
Man tat aber wirklich alles, damit sich die Besucher wohl fühlten. Willkommen. Ernst genommen. Am richtigen Ort.

Trotzdem ging dann jeder wieder seines Weges, einige forscher, andere verhaltener. Mit Sicherheit jedoch wirkte bei allen der Vortrag noch nach und beschäftigte alle von uns an diesem Abend und vermutlich darüber hinaus.
Soll ich? Soll ich nicht? Lieber noch ein bisschen zuwarten? Und wie lange?

Eine neue Hüfte oder ein neues Knie gibt’s eben nicht von der Stange – da ist alles Massanfertigung und der Erwerb will gut überlegt sein.

Dieser Beitrag wurde unter ab abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s