AUTOrenKRISE

Letzte grosse Liebe

Lange, lange hat es gedauert, aber mittlerweile sind mein Auto und ich ein gutes Team. Beinahe ein Jahrzehnt lang stand meine erste Liebe zwischen uns. Jetzt habe ich sie mir endgültig aus dem Kopf geschlagen. JETZT gibt es für mich nur noch MEIN Auto und – im Moment gibt es mir besonders viel.

Zu tun.
Jeden Morgen.

Krisenzeiten schweissen einen entweder zusammen oder sie leiten das Ende der Beziehung ein. Bei uns liegt der Fall so, dass ich mir ein Ende unserer Beziehung momentan überhaupt nicht leisten kann, was ich meinem Auto aber natürlich niemals sagen würde. Was mein Auto betrifft, so liebe ich es heiss, auch wenn es (das Auto!) im Moment immer sehr kalt ist.

Es ist so kalt, dass ich es des Morgens unter einer dicken Eisschicht suchen muss (im Stil von The Day After Next Week“. Habe ich es nach mehreren Stunden gefunden, so muss ich langwierige Wiederbelebungsversuche machen und das ist blöd, weil mir dann schon wieder kalt wird (wo mir vorher, beim Eispickeln, doch angenehm warm geworden war).

Wenn sich das Auto regt, ist die Sache noch nicht ausgestanden. Mittlerweile ist nämlich die Scheibe schon wieder gefroren und zudem auch von innen beschlagen. Während ich also mit der linken Hand nochmals ein bisschen an der Frontscheibe rumkratze, den Atem anhalte und mit der rechten danach trachte, die Innenscheibe zu reinigen, hoffe ich inständig, es kommt gerade kein Nachbar vorbei. Meine Arme sind inzwischen zwar länger geworden, aber es sind nach wie vor nur mehr deren zwei.

Mit den Füssen winke ich nicht. Man hat ja schon seine Grenzen … irgendwie.

Dieser Beitrag wurde unter ab abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu AUTOrenKRISE

  1. Inch schreibt:

    Uff, das klingt ja wie weiland Trabbi fahren. Bzw. ihn zum Fahren zu bringen

  2. schreibschaukel schreibt:

    Das liegt aber nicht an der Automarke, sondern am derzeit markigen Wetter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s