Im selben Boot

Ich sitze zufrieden auf meinem Fensterplatz, gucke hinaus und habe einen schönen Tag vor mir. (Das weiss ich da zwar noch nicht, ich ahne es bloss.)

Ein die Treppe herauf hastender Teenager schiebt sich in mein Blickfeld. Genervt dreht er sich um und steigt dann in den Zug. Im letzten Moment schafft das auch noch seine Begleitung. Als sie an mir vorbei gehen höre ich des Teenagers anklagende Stimme: „Man merkt schon, dass du selten Zug fährst…“, und sehe den beschämten Blick der Mutter.

Ich muss ein bisschen lachen. Exakt dieselben Worte hat „meiner“ vor noch nicht so langer Zeit just an dieser Stelle an mich gerichtet. „Wir sitzen doch alle im selben Boot“, denke ich und verkneife es mir aber, meiner Kollegin auf die Schulter zu klopfen und sie zu trösten: „Mach dir nichts draus. Ohne uns würden SIE nämlich gar nicht Zug fahren.“

Dieser Beitrag wurde unter auf abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s